Migrationsberatung für erwachsene Zuwandererinnen und Zuwanderer

By | Dezember 3, 2015

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer (MBE):

Die Migrationsberatung unterstützt neu zugewanderte Menschen mit Bleibeperspektive in den ersten drei Jahren nach ihrer Ankunft in Deutschland sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Integrationskursen unabhängig vom Einreisedatum.

Bei uns bekommen Sie individuelle Unterstützung in allen Anliegen, die mit Ihrer Eingliederung in Zusammenhang stehen. Dazu zählen unter anderem:

  • Vermittlung zu Sprach- und Integrationskursen
  • Sozialpädagogische Begleitung während der Integrationskurse
  • Beratung zu beruflichen Perspektiven ( z.B. Anerkennung von ausländischen  Schul- und Berufsabschlüssen)
  • Fragen zu Lebensunterhalt und Wohnen
  • Unterstützung bei der vorschulischen und schulischen Integration der Kinder
  • Beratung bei status- und leistungsrechtlichen Fragen
  • Beratung bei familiären, gesundheitlichen und persönlichen Problemen
  • Beratung für Menschen in Krisensituationen

In Zusammenarbeit mit dem DRK-Suchdienst helfen wir Ihnen auch gerne bei der Suche nach vermissten oder früher ausgereisten Angehörigen und Bekannten im Bundesgebiet.

Unser Rat:

Kommen Sie möglichst bald nach der Einreise zu uns. Wir führen mit Ihnen ein erstes Kontakt- und Beratungsgespräch. Wir analysieren mit Ihnen Ihre persönlichen Möglichkeiten und planen gemeinsam mit Ihnen die weiteren Schritte zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele.

Die Beratung ist vertraulich und für Sie kostenlos.

Nehmen Sie den Kontakt zu uns auf und vereinbaren einen Beratungstermin.

Offene Sprechzeiten sind von Montag bis Donnerstag von 9-11 Uhr. Ansonsten können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns vereinbaren. Mittwochs bieten wir von 14-17 Uhr eine offene Sprechzeit im Amt für Soziale Integration Bürgeramt für Migration und Integration (Amt für Soziale Integration) im Sachsenweg 6 an.

Gefördert wird die Migrationsberatung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Ansprechpartnerinnen für die MBE im Kreisverband Hamm e.V. sind:

Jennifer Dechert

Tel: 02381/973 70 28, mobil: 0157/72938018

j.dechert@drk-hamm.de

Sprachen: deutsch, englisch

Ayse Sürmen

Tel: 02381/973 70 29, mobil: 0157/72937830

a.suermen@drk-hamm.de

Sprachen: deutsch, englisch, türkisch, arabisch

Fraidoun Nasser

Tel: 0163/128 02 76

f.nasser@drk-hamm.de

Sprachen: deutsch, kurdisch, arabisch